SOCIALMAN RUN: Der Grundgedanke

Der "SOCIALMAN RUN: Inklusionslauf im Wiener Donaupark" ist der sportliche Höhepunkt des Sport Inclusion Day 2017. Die Veranstaltung baut auf folgende 4 Aspekte auf:

  • Der Lauf ist als 100%ige Charity Veranstaltung konzipiert. Das heisst, alle Startgelder fließen in ein gemeinnütziges Projekt. Die Startgelder gehen 2017 zu 100% an den Verein sowieso!, der seit 2011 Kunstworkshops für Kinder mit Behinderung anbietet.
  • Der Lauf ist als Inklusionsprojekt ein Vorzeigeprojekt in der Stadt Wien gedacht. Es werden Menschen mit und ohne Behinderung gleichsam teilnehmen und organisieren.
  • Der Lauf dient dem Breitensportevent. Es geht nicht um Bestzeiten, sondern darum Freude an der Bewegung zu haben.
  • Das Event dient dem Fundraising für Jugendliche mit Behinderung oder sozialer Benachteiligung. Das gesamte Organisationsteam und alle Helfer arbeiten in ihrer Freizeit und machen damit den SOCIALMAN RUN zu einem komplett gemeinnützigen Event.

Der SOCIALMAN RUN wird in Kooperation mit dem Verein sowieso! organisiert.

Ab Herbst 2017 werden die Vereine SOCIALMAN hilft! und sowieso! ein neues, gemeinsames Projekt anbieten, den sowieso! & SOCIALMAN moves: Der inklusive Bewegungsworkshop für Kinder im Dschungel Wien.Genauere Informationen gibt es dazu bald auf unsere Homepage.

Das Startevent des SOCIALMAN RUN beim Wings4life Run in Wien:

Startevent des SOCIALMAN Run

 

Unterstützer des SOCIALMAN RUN

Sport im22.
Wiener Triathlonverband
Rapid
Wiener Behindertensportverband
Austria Wien