Ride for Noah

Die beiden SOCIALMAN 2016 Teilnehmer Dominik Böcksteiner und Peter Prühwasser haben im Herbst 2015 das Projekt Ride for Noah ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt soll Noah, ein kleiner Junge mit dem 18q Syndrom (auch bekannt unter dem Namen De-Grouchy-Syndrom II) sowie dessen Familie unterstützt werden. Das Fehlen eines kleinen Stückes dieses 18. Chromosoms wirkt sich in Form von Minderwuchs und Einschränkungen bei kognitiven und motorischen Fähigkeiten sowie der Sprache aus.

Damit Fortschritte in seiner Entwicklung möglich sind benötigt Noah immer wieder teure Therapien und Hilfsmittel, welche wenig bis gar nicht von der Gebietskrankenkasse gefördert werden. Noah braucht auch Unterstützung in jeder Lebenslage, oder anders ausgedrückt, eine 24/7 Betreuung. Deshalb haben sich Dominik und Peter dazu entschieden für den kleinen Noah und für seinen Fortschritt Geld zu sammeln um seinen Eltern Tanja und Günther etwas unter die Arme zu greifen. Das Ziel ist es die teuren und notwendigen Anschaffungen ein klein wenig günstiger zu machen. 

Gesagt Getan! 
Die beiden haben eine Österreichquerung per Rad vom Bodensee bis zum Neusiedlersee organisiert an der rund ein Dutzend Athleten teilgenommen haben. Darüber hinaus sind sie beim SOCIALMAN und bei der Race Around Austria Challenge am Start gewesen und haben mit unterschiedlichsten Aktionen Spenden gesammelt! Insgesamt wurden so 11.800 EUR gesammelt und übergeben. Mit dem Geld konnte für Noah ein Autositz, eine Therapiewoche, ein Moto Med und ein Therapiestuhl finanziert werden.
Die Zusammenarbeit mit dem Verein SOCIALMAN hilft! erstreckte sich vor allem auf Medienkooperationen. So konnten wir Dominik und Peter einen Beitrag in Besser Leben auf ORF 2 ermöglichen, umgekehrt haben sie den SOCIALMAN bei diversen Auftritten beworben und ein Unterstützungsvideo von Marino Vanhoenacker organisiert! Wir freuen uns, dass Dominik und Peter den SOCIALMAN weiter unterstützen werden!

Ride 4 Noah